Jörg Seidel:
Metachess
Zur Philosophie, Psychologie und Literatur des Schachs

ISBN 978-3937206-07-3
Paperback, 428 Seiten, 22,90 EUR

Literatur und Geistes­wissenschaften nahmen sich in immer neuen Anläufen des Schach­spiels an.
In 32 Essays, Artikeln und Be­sprechungen versucht das Buch Seidels, die vielfäl­tigen Be­ziehungen zum Schach zu beleuchten. Der Autor wagt sich auch ins Dickicht meta­physischer Speku­lation, um der schach­lichen Reflexion neues Land zu er­schließen.
Das Schach ist ihm zu wichtig, als dass man es den gemeinen Schach­spielern allein überlassen dürfte.
< Fenster schließen